Impressum & Satzung

Verantwortlich:
Driland Knappen Gronau e.V.
Jörg Gertner
Vereinsstr. 248 b
48599 Gronau
Handy: 01590/6027775
E-Mail: drilandknappen@gmail.com


Satzung:

§ 1
Name, Sitz, Geschäftsjahr

1. Der Verein führt den Namen Driland Knappen Gronau e.V.
2. Der Verein hat seinen Sitz in 48599 Gronau
3. Das Geschäftsjahr des Vereins ist vom 01.07. eines Jahres bis zum 30.06. des Folgejahres.

§ 2
Vereinszweck

1. Zweck des Vereins ist die Förderung und Unterstützung der Bemühungen und Interessen des FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. mit Sitz in Gelsenkrichen (FC Schalke 04) sowie des Schalker-Fanclub-Verbandes e.V. mit Sitz in Gelsenkrichen (SFCV). Dieser Zweck soll insbesondere verfolgt werden durch Unterstützung und Förderung der sozialen Integration speziell von Jugendlichen und Ihre Beteiligung an Fan-Aktivitäten auch mit Fan-Gruppen anderer Vereine.

2. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigste Zwecke" der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

3. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden. Neben dem Ersatz für (Sach-) Aufwendungen kann einem Vorstandsmitglied auf Antrag vom Vorstand eine angemessene Vergütung gewährt werden, sollte der Umfang der Tätigkeit das zumutbare Maß ehrenamtlicher Tätigkeiten übersteigen.

§ 3
Mitgliedschaft

1. Mitglied kann jede natürliche Person werden. Bei Minderjährigkeit ist die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters erforderlich. Über den schriftlich zu erstellenden Aufnahmeantrag entscheidet der Vorstand ohne Begründung.

2. Ein Mitglied ist in der Mitgliederversammlung nur dann stimmberechtigt, wenn es zum Beginn des laufenden Geschäftsjahres sein 18. Lebensjahr vollendet hat.

§ 4
Beendigung der Mitgliedschaft

Die Mitgliedschaft endet

a) mit dem Tod des Mitgliedes
b) durch freiwilligen Austritt des Mitglieds
c) durch Ausschluss des Mitgliedes aus dem Verein


§ 5
Sanktionen

1. Bei Fehlverhalten eines Mitgliedes gegen die Interessen des Vereins können durch Beschluss des Vorstandes folgende Sanktionen getroffen werden:
  • Ruhen der Mitgliedschaftsrechte auf befristete Zeit, längstens bis zur übernächsten ordentlichen Mitgliederversammlung
  • Ausschluss des Mitglieds von vom Verein durchgeführten Veranstaltung
  • Ausschluss aus dem Verein mit sofortiger Wirkung

2. Vor der Beschlussfassung des Vorstandes ist dem Mitglied Gelegenheit zu geben, innerhalb einer angemessenen Frist persönlich oder schriftlich sich gegenüber dem Vorstand zu erklären. Der Beschluss des Vorstandes ist nicht anfechtbar.

3. Fehlverhalten eines Mitglieds sind insbesondere: 
  • Nichtzahlung des Mitgliedbeitrags oder sonstiger fälliger Beträge trotz schriftlicher Mahnung 
  • Gewaltanwendungen gegen Sachen oder Personen anlässlich vom Verein organisierter Veranstaltungen wie z.B. Versammlungen, Fahrten zu Spielen des FC Schalke 04 o.ä.


§ 6
Mitgliedsbeiträge

1. Jedes Mitglied hat bei seiner Aufnahme in den Verein eine Aufnahmegebühr zu zahlen.

2. Jedes Mitglied hat für das laufende Geschäftsjahr einen Mitgliedsbeitrag zu zahlen. Der Mitgliedsbeitrag ist zum 01.07. eines jeden Jahres fällig.

3. Über die Höhe der Aufnahmegebühr sowie des Mitgliedsbeitrags entscheidet die Mitgliederversammlung.

4. Jedes Mitglied hat dem Vorstand eine Bankabbuchungs-/Einzugsermächtigung zum Einzug der fälligen Beiträge von seinem Konto zu erteilen.

§ 7
Organe des Verein

Organe des Vereins sind

a) die Mitgliederversammlung
b) der Vorstand


§ 8
Mitgliederversammlung

1. Der Vorstand hat mindestens einmal jährlich eine ordentliche Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) einzuberufen, möglichst im zweiten Quartal des Geschäftsjahres. Eine außerordentliche Mitgliederversammlung ist einzuberufen, wenn mindestens 20 Mitglieder dies durch einen schriftlich begründeten Antrag an den Vorstand verlangen.

2. Die Einberufung der Mitgliederversammlung muss mit einer Frist von mindestens 4 Wochen unter Angabe der Tagesordnung per Post oder Mail an die dem Vorstand zuletzt bekannte Mitglieds-Adresse erfolgen.

3. Die Mitgliederversammlung wird von dem 1. Vorsitzenden oder bei dessen Verhinderung von dem 2. Vorsitzenden geleitet. Bei beider Verhinderung wählt die Mitgliederversammlung aus Ihrer Mitte einen Versammlungsleiter.

4. Die Mitgliederversammlung ist unabhängig von der Anzahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Sie fasst Ihre Beschlüsse mit einfacher Mehrheit der abgegebenen gültigen Stimmen; Stimmenthaltungen bleiben außer Betracht. Zur Satzungsänderung einschließlich zur Änderung des Zweckes des Vereins sowie zur Vereinsauflösung ist eine 2/3_Mehrheit erforderlich. Die Abstimmung erfolgt durch offenes Handzeichen. Sie muss schriftlich erfolgen wenn mindestens die hälfte der anwesenden Mitglieder dies beantragen. Eine Vertretung abwesender Mitglieder ist nicht zulässig.

5. Über den Ablauf der Tagesordnungspunkte sowie über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist von dem Schriftführer und bei dessen Verhinderung von dem 1. Geschäftsführer eine Niederschrift zu fertigen. Bei beider Verhinderung bestimmt der Versammlungsleiter zum Versammlungstermin einen Protokollführer. Die Niederschrift ist von dem Protokollführer und dem Versammlungsleiter zu unterzeichnen.

Der Inhalt der Mitgliederversammlung wird durch die Tagesordnung festgelegt. Ergänzende Tagesordnungspunkte sind auf Antrag aufzunehmen, wenn mindestens 50% der anwesenden Mitglieder dem Antrag zustimmen. Zwingender Inhalt der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung sind:
  • Bericht des Vorstandes
  • Kassenbericht des Kassierers
  • Prüfungsbericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Wieder- bzw. Neuwahl der Vorstandsmitglieder
  • Wiederwahl- oder Neuwahl der Kassenprüfer
  • Sonstiges / Verschiedenes


6. Sowohl über die Entlastung des Vorstandes sowie über dessen Wiederwahl kann in einer Gesamtwahl abgestimmt werden, wenn nicht mindestens 10 anwesende Mitglieder eine Abstimmung über einzelne Vorstandsmitglieder beantragen.

§ 9
Vorstand

1. Der Vorstand des Vereins besteht aus

a) dem geschäftsführenden Vorstand:
 aa) 1. Vorsitzender
 bb) 2. Vorsitzender
 cc) 1. Geschäftsführer
 dd) 1. Kassierer
 ee) Schriftführer

b) dem erweiterten Vorstand
 aa) 2. Geschäftsführer
 bb) 2. Kassierer
 cc) bis zu 4 Beiräte
 dd) 1 Medienbeauftragten

Der Verein wird gerichtlich und außergerichtlich durch zwei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands vertreten, darunter der 1. Vorsitzende oder der 2. Vorsitzende.

2. Die Vorstandsmitglieder werden durch die Mitgliederversammlung für zwei Jahre gewählt, längstens bis zur Neuwahl eines anderen Vorstandsmitglieds. Scheidet ein Vorstandsmitglied während einer Wahlperiode aus, bestimmt der Vorstand an dessen Stelle einen kommissarischen Vertreter mit gleicher Funktion und Befugnis wie der ausgeschiedene.

3. Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte des Vereins. Es gibt für seine Beratungen und Beschlussfassungen eine Geschäftsordnung.

4. Ein Vorstandsmitglied kann in seiner Abwesenheit gewählt bzw. wiedergewählt werden, wenn sein schriftliches Einverständnis hierzu der Mitgliederversammlung vorliegt.

5. Ein Vorstandsmitglied darf nicht mehrere Vorstandsämter zeitgleich ausüben.


§ 10
Kassenprüfer

1. Die Kassenprüfung des Kassierers wird durch zwei Kassenprüfer überprüft. Die Kassenprüfung erfolgt jährlich in der Zeit zwischen Einladung und Durchführung der Jahreshauptversammlung.

2. Die Kassenprüfer werden für die Dauer von zwei Jahren gewählt. Eine Wiederwahl ist zulässig.

3. Ein Kassenprüfer darf nicht Mitglied des Vorstandes sein.


§11
Auflösung des Vereins

1. Sofern die Mitgliederversammlung nichts anderes beschließt, sind die Mitglieder des Vorstands zugleich Liquidatoren in entsprechender Vertretungsbefugnis.

2. Bei Auflösung des Vereins fällt das Vereinsvermögen an eine gemeinnützige Einrichtung in Gronau zur Förderung behinderter Mitmenschen.


Die vorstehende Satzung wurde in der Gründungsversammlung vom 15.06.2012 errichtet.